SYLTS ZARTESTE VERSUCHUNG: DAS PARADIES FÜR NASCHKATZEN

April 2009 | TV Sylt Ausgabe 4/2009

Pressebericht 4/2009

Im Gewerbegebiet des Sylter Flughafens finden sich Naschkatzen unverhofft im Paradies wieder: Einen betörenden Duft verströmen die Auslagen, die gespickt sind mit süßen Versuchungen wie Pralinen, Schokoladen und Marzipanfiguren. Wer der »Sylter Schokoladen-Manufaktur« einen Besuch abstattet, der steht vor der Qual der Wahl: »Wir führen allein über 300 Sorten Schokolade«, berichtet Inhaberin Tania Langmaack.Im Jahr 2002 hatte die agile Unternehmerin das »Cafe Wien« in Westerland um die Manufaktur erweitert. Die Nachfrage florierte dermaßen, dass sie in dem kleinen Ladengeschäft und in der Backstube bald kaum noch zu bewältigen war. »Wir mussten in Nachtschichten arbeiten«, erinnert sich Tania Langmaack. Die Konsequenz: 2006 zog die Manufaktur in einen Neubau im Flughafen-Gewerbegebiet. Zwölf Mitarbeiter sind hier in der 300 Quadratmeter großen Produktionshalle und dem 80 Quadratmetergroßen Ladengeschäft tätig. Kalorien hin, Kalorien her: Dem zarten Schmelz vermag kaum einer zu widerstehen - abgesehen von den Angestellten selbst: »Privat nasche ich kaum - man muss ja während er Arbeit oft genug abschmecken«, erzählt Konditorin Tanja Edert.

Für die Kunden aber sind die Erzeugnisse immer wieder ein Hochgenuss. In zwei Tanks mit je 200 Kilo Volumen werden die aus so exotischen Regionen wie Madagaskar, Venezuela oder Neu-Guinea importierten Rohkakao-Blöcke zunächst verflüssigt, dann mit den verschiedensten Zutaten von A wie Anis bis Z wie Zimt verfeinert und in Form gegossen.

Neben Klassikern wie Marzipan oder Nugat finden sich im Angebot auch so ungewöhnliche Sorten wie Rosa Pfeffer, Chili oder Veilchen. Mehr noch: »Zu den Rennern zählen die Sorten ›Bier und Korn‹ und ›Sex on the beach‹, die einem Cocktail nachempfunden ist«, sagt Tania Langmaack. Wenn Feste bevorstehen, wird das Sortiment noch weiter aufgestockt. Das wird bald wieder der Fall sein, wenn die Osterhasen zur süßen Versuchung werden - in vielfältiger Gestalt: Unter den Händen der Konditorinnen und Konditoren verwandeln sich die Schokoladenblöcke in Osterhasen auf dem Motorrad oder dem Drahtesel, mit Handy oder mit Golfschläger. Sylter Schokolade - ein Genuss ohne Grenzen. Nicht nur Sylter und Sylt-Gäste zählen zu den Kunden, auch das Versandgeschäft boomt: Selbst in den USA und Südafrika ist man bereits auf den Geschmack gekommen. Frank Deppe


Artikel als PDF Downloaden
« zurück

FÜR DIE PRESSE

Sie brauchen Fotos Infos oder Logos der Schokoladenmanu-
faktur für redaktionelle Berichterstattung? Für unseren Downloadbereich können Sie personalisierte Zugangsdaten beantragen. Lassen Sie sich registrieren für den unkomplizierten Login mit Benutzername und Passwort.

Benutzername

Passwort

 

Zugangsdaten beantragen
Klicken Sie bitte hier »

Passwort vergessen?
Klicken Sie bitte hier »

facebook icon AGBs |  IMPRESSUM